fashion

suit up

Jacket + Blouse – (c/o) JUNAROSE / Tracksuit Pant – H&M+ / Shoes – New Look / Glasses – ASOS

You don’t always have to wear a suit to wear a suit. We often understand by a suit a two piece containing a tailored trouser with a matching blazer which is mostly worked in the same fabric and colour as the trousers. Today I wanted to show you that a suit can also contain totally different pieces. A tailored suit can of course be really nice and sexy, especially when combined with a casual boyfriend blazer, but a two piece combined with non matching pieces is definately the most fashionable option. So for this outfit I have decided to combine my casual waterfall blazer with fake leather detailing from JUNAROSE with a leather tracksuit pant. So the look is both dressed and casual which I really like a lot. This look is perfect for wearing at office but can also be worn for an after work night out. For a more glamourous look you can also easily exchange the blouse with an exciting top. This kind of look works of course not only with these items. The jacket could have been perfectly combined with a skinny leather trouser, with a cigarette trouser or even with a clean boyfriend jeans which shouldn’t have too much wash effects. There are really no boundaries set as long as the look stays dressy and sophisticated.

 

Man muss nicht immer einen Anzug tragen um einen Anzug zu tragen. Unter einem Anzug verstehen wir meist einen Zweiteiler bestehend aus konfektionierter Hose und einen dazu passenden Blazer, der aus der selben Ware wie die Hose gearbeitet ist. Heute zeige ich euch, dass der Look eines Anzuges auch aus ganz anderen Teilen bestehen kann. Ein Anzug im klassischen Sinne kann natürlich toll und sexy sein, vor allem in der Variante mit einem lässigen Boyfriend Blazer, aber ein Zweiteiler kombiniert aus nicht einheitlichen Teilen ist immer die modischere Option. Ich habe mich hier dazu entschieden meine Blazerjacke mit angeschnittenem Wasserfallkragen aus Fake Leder von JUNAROSE mit einer Lederjogginghose zu kombinieren. Der Look ist somit angezogen aber zugleich lässig. Dieser Look eignet sich perfekt für das Büro, kann aber auch abends zu einem Afterwork- Drink getragen werden und sollte eine Party anstehen, könnte man die Bluse ganz einfach durch ein aufregendes Top austauschen.
Diese Art von Look funktioniert aber nicht nur mit diesen Teilen. Ich hätte die Jacke auch perfekt mit einer schmalen Lederhose oder einer klassischeren Zigarettenhose, oder aber auch einer cleanen Boyfriendhose kombinieren können. Es sind hier tatsächlich keine Grenzen gesetzt, solange der Look angezogen und sophisticated bleibt.

gesponserter Beitrag / gifted by Junarose (c/o)

Comments

  1. says

    Oh my Gosh, du siehst umwerfend aus. Ich liebe den Look und mag einfach das du tragbares trotzdem immer diesen Tick Extravaganz hinzufügst. Ganz großes Tennis und einer meiner Lieblingslooks der letzten Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *